Relegatia
Phyrax

Als gescheiterter Glücksritter sieht der Dieb Phyrax nur noch eine Möglichkeit, eine alte Schuld zu begleichen: Das Turnier von Titania.

Ein Hörspiel der besonderen Art: Du entscheidest, wie es weitergeht!

Jetzt anhören

Häufig gestellte Fragen

Auf dieser Seite werden Fragen zur Welt von Relegatia beantwortet. Fragen zu allem anderen werden an anderer Stelle behandelt. Der geneigte Leser sei gewarnt, dass er sich hier ohne Weiteres die Spannung verderben kann. Deswegen sind die Fragen nach Geschichten gegliedert.

Allgemeine Fragen

Was hat es mit diesem Gerede über Engel auf sich?

Ein Engel in Relegatia meint weder einen Gottesboten, noch ein geflügeltes Wesen. Stattdessen bedeutet das Wort Engel grob Lebensretter, wobei diese Rettung nicht unbedingt aus konkreter Lebensgefahr heraus geschehen muss, sondern beispielsweise auch auf emotionaler Ebene geschehen sein kann. Jemandem ein Engel zu sein bedeutet demjenigen aus großer Not geholfen zu haben.

Was ist Kristall?

Kristalle sind geronnene Param, also festgewordene magische Energie. Ein in Kristall eingeschlossenes Lebewesen altert nicht, bis es wieder befreit wird. Man kann Kristall einsetzen, um eigene magische Energie zu substituieren oder nichtmagischen Dingen magische Fähigkeiten zu verleihen.

Was ist das Imperium des Karn?

Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, über welchen Zeitpunkt wir sprechen. Beim Imperium handelt es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Teile Relegatias unter der Führung eines Mannes namens Karn, dessen Ziel es ist, ganz Relegatia in Ordnung und Wohlstand unter seine Flagge zu bringen. Hauptstadt des Imperiums ist Karnapolis auf dem Westkontinent, die aus der Stadt Garvoroth entstanden ist.

Das zentrale Anliegen des Imperiums ist Ordnung, das heißt konkret Infrastruktur, Ausrottung vonRaubtieren, einheitliche Gesetze, Sicherstellung der Versorgung etc. Dabei ist es zweitrangig, ob diese Ordnung vom Volk gewünscht wird oder nicht, denn der Imperator ist durchaus bereit, andere zu ihrem "Glück" zu zwingen, was mitunter auch in Kriegen endet. Ob der Zweck die Mittel heiligt, liegt allerdings im Auge des Betrachters.

Der Tempel der Zerstörung

Was hat es mit der Blauen Königin auf sich?

Der Titel "Blaue Königin" gehörte ursprünglich einmal einer Frau aus Titania, als die Stadt noch dem Glücksspiel gewidmet war. Als sie die Stadt verließ, beschloss sie, ihren Namen an ihre Tochter weiterzugeben, damit diese vollendete, was sie begonnen hatte. Die Blaue Königin in dieser Geschichte ist eine Urahnin dieser ersten und arbeitet noch immer daran, den Fall ihrer Vorfahrin zu rächen. Was ihre Beziehung zu Tharin und Tyano angeht, so sei nur gesagt, dass sich die Wege beider Gefährten schon einmal mit der Blauen Königin kreuzten. Falls der geneigte Leser mehr erfahren will, so möge er die beiden einfach im Laufe seines Abenteuers zur Blauen Königin führen und beobachten, was geschieht.

Wer sind die Erzengel?

Viele Geheimnisse umgeben diese drei Männer, die anscheinend im Dienste des Imperators stehen. Nur so viel sei gesagt, dass es stets drei von ihnen gibt, auch wenn nur wenige ihnen länger als ein halbes Dutzend Jahre angehören. Es könnte sich für den geneigten Leser lohnen, an anderen Orten nach ihnen Ausschau zu halten, denn oft kreuzt man seine Pfade dann mit den Engeln, wenn man sie in weiter Ferne wähnt.

Was ist mit dem Tempel geschehen?

Alle Teile dieser Antwort sind an verschiedenen Stellen im Buch versteckt. Zugegeben, der Charakter des Spielers kann sie nicht alle auf einmal finden, doch der geneigte Leser dürfte nach mehreren Abenteuern in der Lage sein, die Geschehnisse grob zu überblicken, wenn er sich nur die Zeit nimmt, die am Wegesrand verstreuten Zeugnisse der Vergangenheit zu beachten.

Phyrax

Warum kann ich beim Turnier nur verlieren?

In einem längeren Werk wäre es sicher ein Option gewesen, dem geneigten Spieler diese Möglichkeit zu eröffnen. Der Umfang von Phyrax hat aber nur Platz für den anderen Weg gelassen, der im Übrigen auch der "historische" ist.

Viele wichtige Charaktere haben einen Gastauftritt in dieser Geschichte, doch es wird noch eine Weile dauern, bis der geneigte Leser wieder auf sie stößt. Es sei nur so viel gesagt, dass es ein ganzes Buch über das Turnier von Titania geben wird.