Relegatia
Ozmodeons Reise

Gigantisches Rollenspielbuch mit 4 Karten und 600 Paragraphen

Strategisches, würfelloses Kampfsystem

Kurze Stationen sorgen für schnelles Spiel

Viele Wege führen zum Ziel - Strategie statt Versuch und Irrtum

eBook gratis herunterladen

Ozmodeons Reise

eBook gratis herunterladen

Lesehinweise

Verwandte Geschichten: keine

Vom Regen in die Traufe

Der Dienst als Unterhändler des Imperators ist an sich nicht zu verachten. Weite Reisen, gutes Essen, luxuriöse Unterkünfte und nicht zuletzt angenehme Gesellschaft...

Doch als Ozmodeon den Imperator begleitet, um die legendäre Gastfreundschaft des Ostlands zu genießen, gibt es ein böses Erwachen. Während er auf weichster Seide im Palast eingeschlafen ist, findet er sich nun auf dem harten Boden einer Gefängniszelle wieder. Verschlafen versucht er sich einen Reim darauf zu machen und kommt alsbald zu einem bösen Schluß. Die Diplomatie war nur eine Finte, um das Imperium für immer seines Herrschers zu berauben.

Obwohl er kein Kämpfer ist, weiß Ozmodeon, dass es nur zwei Alternativen gibt, Flucht oder Tod...

Kommentar

Ozmodeons Schicksal liegt in deiner Hand, geneigter Leser, denn dies ist ein Rollenspielbuch, indem du entscheidest.

Auf der Flucht aus dem Kerker gilt es, Kämpfe zu schlagen, verborgene Geheimnisse zu finden und tödliche Fallen zu überwinden. Schaffst du es, den Imperator zu finden und ans Tageslicht zurückzukehren? Und selbst wenn dir das gelingt, welchen Weg wählst du über die hohen Mauern von Stoica und den tödlichen Dschungel, der zwischen dir und der Freiheit liegt?

Ozmodeons Reise ist in erster linie ein Rollenspiel, das du mit Mut, taktisches Geschick und klugen Entscheidungen gewinnen kannst. Glück spielt keine Rolle, denn im Gegensatz zu anderen Vertretern des Genres kommt dieses Buch ganz ohne Würfel aus.

Es gilt, mehrere Karten zu erforschen, auf denen du dich im Spielverlauf frei bewegen kannst. Darauf erwarten dich gefährliche Kämpfe, verlockende Schätze, Sackgassen, Wunder, Gaukler, Schlitzohren und Scharlatane. Und wer weiß, vielleicht entdeckst du ja auch das ein oder andere Geheimnis?